[./start_0001pag.html]
[./start_0004pag.html]
[./start_0005pag.html]
1826 - Erster sächsischer Militärverein in Neugersdorf gegründet 1863 - Erster Militärvereinskalender erschienen 1873 - Gründung des S.M.V.B. in Dresden (Präsident: v. Nauendorff) 1873 - Annahme der Statuten des Sächsischen Militär Vereins Bundes 1875 - Erste Bundesgeneralversammlung in Dresden 1876 - Neuer Präsident Kam.Tanner 1886 - Annahme der neuen Bundessatzung 1889 - Einführung eines einheitlichen Vereinsabzeichens 1892 - Genehmigung zur Bezeichnung “Königlich Sächsisch” 1893 - 1.208 Vereine mit 137.603 Mitgliedern 1897 - Einführung des Silbernen Vorsteher-EZ (für 25 Jahre) 1898 - Stiftung des Bundesbanners durch den Bezirk Glauchau 1899 - Neuer Präsident Justizrat Windisch 1901 - Ankauf des Grundstückes Struvestraße 31 in Dresden 1901 - Neue Bundessatzung 1914 - Herausgabe des Feineschen-Handbuches 1916 - Neuer Präsident Geheimrat Feine 1918 - Erscheinen der Zeitung Militärvereins - Vorsteher 1918 - Neuer Präsident Generaloberst d’ Elsa 1920 - Neuer Präsident Kaufmann Klähn 1920 - Stiftung der Ehrenzeichen 1. und 2. Klasse 1921 - Errichtung der Bundes-Sterbekasse 1921 - Neuer Präsident Sanitätsrat Dr. Hopf 1923 - Erscheint das Militärvereinsblatt 1923 - Stiftung des Bundesdank 1924 - Stiftung des Ehrenzeichens 3. Klasse 1924 - Einführung der Erkennungsnadel 1925 - Einführung des neuen Vorsteher-EZ (für 25 Jahre) 1926 - Neue Bundessatzung 1929 - Einführung des neuen Vorstands-EZ (für 20 Jahre) 1930 - Einführung der Bundesmütze mit Abzeichen 1930 - Stiftung des Ehrenzeichens für Frauen 1933 - 1.709 Vereine mit 195.880 Mitgliedern 1933 - Erscheinen der Bundesgeschichte 1933 - Stiftung des Bundesdank mit Krone 1933 - 60. Bundesjubiläum, letzte Feier in Dresden 1933 - Im August wird der S.M.V.B. zwangsweise in den Kyffhäuser-Bund als “Landeserband Staat Sachsen” eingegliedert 1936 - “Landesverband Sachsen” im DRKB Kyffhäuser 1937 - “Landesgebiet Elbe” im DRKB Kyffhäuser (ab Mai) 1939 - “Landesgebiet Elbe” im NSRKB 1943 - Der NSRKB wird verboten und unter die Verwaltung der NSDAP gestellt, das Vermögen wird teilweise eingezogen 1945 - Der “National-Sozialistische-Reichs-Krieger-Bund” wird durch den Kontrollrat der Siegermächte erneut und entgültig verboten
Geschichte des S.M.V.B
[./neuespag.html]
[./kyffhauserpag.html]
[./vorsteher_ezpag.html]